Superbike WM / Philip Island, Race 1

Während die MotoGP kaum zur Ruhe kommt (zu kleines Fahrerfeld / zu wenig Motorräder, Kawasaki Ausstieg und “verkappter halber Wiedereinstieg”, ewige Modifikationen des Reglements, keine flächendeckende TV-Ausstrahlung mehr “dank DSF” etc…), macht die Superbike WM auch zum Saisonstart 2009 ganz grosse Freude.

Die Livestreams und Video on Demand von  www.worldsbk.com sind glücklicherweise unverändert kostenlos, weshalb man auch über immer noch bestehende Kinderkrankheiten bei der technischen Implementation hinweg sehen kann.

Das erste Rennen der 2009er Superbike Saison heute hatte in jedem Fall alle Spannung, welche die MotoGP manchmal vermissen lässt. War Max Neukirchner nur vom fünften 14. Platz gestartet, hatte er sich zur Rennmitte bereits auf Platz 2 (hinter Noriyuki Haga aka “Nitro-Nori”) vorgearbeitet. Es folgte ein spannender Zweikampf, bei dem Neukirchner lange die Nase vorne und somit den ersten Platz inne hatte. 3 Runden vor Ende des Rennens konnte Haga erneut überholen, Max konterte schnell wieder und verlor dann am Ende unglücklich durch einen Rutscher den ersten Platz – in der letzten Runde… Bitter, aber insgesamt kann der Sachenspfeil durchaus zufrieden sein: Die neue Suzuki GSX-R 1000 ist offensichtlich konkurrenzfähig und Max scheint körperlich wie mental fit zu sein. Seine Titelambitionen sind hiermit auf jeden Fall mit guten Argumenten unterlegt 🙂

Herzlichen Glückwunsch, Max!

Was war sonst noch? Ben Spiess stellte seine Yamaha R1 als Neueinsteiger in die Superbike WM auf der Pole Position ab – auf einer ihm unbekannten Strecke mit einem brandneuen Motorrad. Klar, als mehrfacher amerikanischer Meister wird auch er den Anspruch haben, hier im den Titel mitzureden. Scheint so, als hätten Fahrer & Bike das Potential dazu. Leider kam er in der ersten Runde nicht ohne einen Ausritt ins Grün aus.

Ausserdem war erstmals seit Ewigkeiten eine Werks-BMW in einem WM-Rennen zu sehen (wenn man Endurance-WM und eher unbekanntere Serien mal auslässt…).

Hier gibt es die Highlights des ersten Rennens:

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Und hier sind die Ergebnisse:

Pos. No. Rider Country Bike Time/diff
1 41 N. Haga JPN Ducati 1098R 34’22.631
2 76 M. Neukirchner GER Suzuki GSX-R 1000 K9 0.032
3 71 Y. Kagayama JPN Suzuki GSX-R 1000 K9 5.347
4 84 M. Fabrizio ITA Ducati 1098R 6.587
5 65 J. Rea GBR Honda CBR1000RR 8.491
6 91 L. Haslam GBR Honda CBR1000RR 8.523
7 55 R. Laconi FRA Ducati 1098 RS 09 8.766
8 11 T. Corser AUS BMW S1000 RR 11.589
9 96 J. Smrz CZE Ducati 1098R 11.721
10 66 T. Sykes GBR Yamaha YZF R1 11.761
11 3 M. Biaggi ITA Aprilia RSV4 12.609
12 7 C. Checa ESP Honda CBR1000RR 19.096
13 44 R. Rolfo ITA Honda CBR1000RR 24.149
14 33 T. Hill GBR Honda CBR1000RR 27.416
15 56 S. Nakano JPN Aprilia RSV4 28.173
16 19 B. Spies USA Yamaha YZF R1 28.235
17 24 B. Roberts AUS Ducati 1098R 37.348
18 100 M. Tamada JPN Kawasaki ZX 10R 37.401
19 111 R. Xaus ESP BMW S1000 RR 42.614
20 99 L. Scassa ITA Kawasaki ZX 10R 1’03.794
21 25 D. Salom ESP Kawasaki ZX 10R
RET 15 M. Baiocco ITA Kawasaki ZX 10R
RET 23 B. Parkes AUS Kawasaki ZX 10R
RET 77 V. Iannuzzo ITA Honda CBR1000RR
RET 67 S. Byrne GBR Ducati 1098R
RET 31 K. Muggeridge AUS Suzuki GSX-R 1000 K9
RET 9 R. Kiyonari JPN Honda CBR1000RR

So, ich schaue jetzt mal das zweite Rennen 😉

2 Comments

  1. Max war nicht von Platz 5, sondern von Platz 14 ins Rennen gestartet. Umso höher ist seine Leistung zu bewerten.

  2. Ups, sorry – danke für den Hinweis.

    Muss wohl etwas unkonzentriert gewesen sein beim Schreiben…

    Ich korrigiere das gleich. Merci vielmals!

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*