6 Comments

  1. Soweit ich weiss einen halben Meter hinter der Auspuffanlage, in einem bestimmten Winkel, bei halber Nenndrehzahl. Kann aber sein, dass mein Wissen veraltet ist, da gab’s mal Änderungen.

    Aber 126 Dezibel sind schon knackig! 🙂

  2. Zumindest weiss ich nun, warum sich die Gegner auf den Strecke immer schon umdrehen, wenn ich mich eigentlich erst anpirsche 😉

  3. Naja – will ja net klugscheissen, aber ..

    “Standgeräuschmessung: Das Mikrofon wird in Höhe der Auspuffmündung im Winkel von 45 Grad zur Fahrzeuglängsachse und im Abstand von 0,5 Metern positioniert. Gemessen wird bei halber Nenndrehzahl (bei Motorrädern, deren Nenndrehzahl über 5000/min liegt – was bei fast allenModellen der Fall ist). Als Ergebnis zählt der höchste von drei Messwerten, gerundet auf volle dB (A).

    Fahrgeräuschmessung: Als Messstrecke dient eine große Fläche mit Normasphalt, die im Umkreis von 50 Metern zum Mikrofon keine schallreflektierenden Gegenstände aufweisen darf. Das Motorrad fährt im zweiten und dritten Gang mit 50 km/h an die Messstrecke heran. Der Fahrer zieht am Anfang der Strecke das Gas voll auf und beschleunigt bis zum Ende, wo er das Gas wieder abrupt schließt. In jedem Gang werden zwei Vorbeifahrten von rechts und zwei von links aufgezeichnet. Die insgesamt acht Messwerte werden gerundet und dann ein dB (A) Toleranz abgezogen. Der Mittelwert daraus ergibt schließlich den alles entscheidenden Fahrgeräuschwert.”

    Guckst du hier:
    http://www.motorradonline.de/d/241758?&ref_id=241790

    Da die Dämmung meiner BOS-haften Pötte sich nach und nach ins Mittelgebirge verteilt hat, ist es bei mir auch vorbei mit “Anschleichen”.
    Da kommt eher ein brummeliges “Platz da!”
    *grins*

    Erstmal Kaffee …

  4. Prima, danke Pete – dann muss ich nochmal messen, vielleicht ist es gar nicht so schlimm.

    Wobei die Zahl schon beeindruckend war 😉

  5. Wow, das ist mal ‘ne Hausnummer. Obwohl ich muss zugeben, dass ich persönlich auch etwas lautere Klänge mag, aber zu laut ist auch wieder nicht gut, bei mir gäbe das auf Dauer Stress mit den Nachbarn. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*